Länge : ca. 12km

Diese Wanderung führt uns zur Schwesterinsel Gozo. Wir fahren nach Cirkewwa, wo wir die Fähre  nehmen. Die Überfahrt dauert etwa eine halbe Stunde. Im Hafen von Mgarr angekommen, beginnt unsere Wanderung. Wir passieren das im 18. Jh. gebaute Fort Chambray und die hübsche neogotische Kirche von Mgarr, gehen ein kleines Stück durch das Dorf Ghajnsielem und erreichen die Küste bei Xatt L-Ahmar. Auf unserem Weg zur fjordähnlichen Bucht von Mgarr ix-Xieni kommen wir vorbei an Bootshäusern, Salzpfannen, Opuntienhecken und einem Wachturm aus der Ritterzeit.


Wir setzen unsere Wanderung auf der anderen Seite der Bucht fort, wo sich das beeindruckende Hochplateau von Ta Cenc erstreckt. In dieser noch unberührten Landschaft brüten viele Seevögel und man kann sich an einer Vielfalt typischer Pflanzen der Garrigue erfreuen.


Außerdem hat man von hier einen einmaligen Blick auf die majestätischen Steilklippen von Gozo. Der letzte Teil unserer Wanderung führt uns über die Sanap Cliffs, vorbei an einem weiteren Wehrturm zur Bucht von Xlendi. Xlendi hat sich von einem kleinen Fischerdorf zum zweitwichtigsten Touristenzentrum entwickelt und trotzdem seinen ursprünglichen Charme erhalten. Unsere Wanderung endet hier.