Länge : ca. 10.5km

Diese Wanderung führt uns entlang der Victoria Lines, beginnend bei Dwejra. Die Victoria Lines sind eine die gesamte Insel durchziehende Befestigungslinie, von den Briten um 1880 auf dem Kamm eines Höhenzuges gebaut. Entlang des Trockengrabens passieren wir mehrere frühere militärische Baracken und Bunker und erreichen das Bingemma Gap. Wir überqueren das Tal über eine befestigte Brücke und kommen zur Bingemma Kapelle, die 1680 von der Xara-Familie erbaut wurde. Unterhalb der Kapelle führt ein kleiner Pfad zu einem punischen Grab, und auf der anderen Seite des Tales kann man in Stein gehauene Gräber sehen, die von der punischen Zeit bis in die späte römische Periode benutzt wurden.

Wir wandern weiter zum Nadur Tower, einem von den Johanniter-Rittern erbauten Wachturm, der auf einem der höchsten Punkte Maltas steht. Immer entlang der Victoria Lines passieren wir das Bingemma Fort, eines der drei von den Briten erbauten Forts innerhalb der Victoria Lines. Von hier hat man einen atemberaubenden Blick auf den Norden Maltas bis hin nach Gozo. Wir gehen hinunter ins Tal und kommen durch die kleinen typischen Bauerndörfer Tas-Santi und L-Iskorvit.

Wir streifen das Dorf Mgarr mit seiner “Eier”-Kirche und erreichen einen weiteren Wachturm der Johanniter-Ritter, den Lippija Tower. Von hier oben hat man einen wunderschönen Blick auf die Gnejna Bay. Unsere Wanderung führt uns nun entlang der felsigen Küste, vorbei an einer ins Meer ragenden Felsnase mit dem Namen Il-Karraba (das Schlachtschiff), zu den schönsten Sandbuchten Maltas, der Ghajn Tuffieha Bay und der Golden Bay.